Events

Äquatorialguinea lobt bei den Vereinten Nationen die Initiativen Marokkos bezüglich der ...
Äquatorialguinea hat am Freitag im Sitz der Vereinten Nationen in New York die positiven Initiativen Marokkos gepriesen, um zu einer politischen Verhandlungslösung für die Frage der Sahara zu gelangen.

Die Sahraouis der südlichen Provinzen rufen die 4. Kommission der Vereinten Nationen zur ...

Mitglieder des Rates fordern die internationale Gemeinschaft zum raschen Eingreifen auf, um den Konflikt zu beenden und um den Frieden und die Stabilität in der Region herzustellen

Unzählige Sahraouis aus den südlichen Provinzen, darunter Mitglieder des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), forderten in der vergangenen Woche die 193 Mitgliedsstaaten im Rahmen der Arbeiten der 4. Kommission der Vereinten Nationen in New York dazu auf, eine rasche Lösung für den Konflikt der Sahara zu finden, auf der Basis der Autonomieinitiative, und die Belagerung sowie die Vormundschaft zu beenden, die der Population der Lager von Tindouf seitens der Front Polisario und Algeriens aufgezwungen werden, um die politischen Verhandlungen um die Sahara zum Gelingen zu führen und den Terrorismus sowie das Verbrechen in der Region des Sahels und der Sahara zu bekämpfen.


Die Aufforderung vor der 4. Kommission der Vereinten Nationen zur Adoption des Autonomieplans zur ..

Die Population der Lager von Tindouf bestrebt die Lösung ihrer Probleme durch die Vereinten Nationen und durch deren Pendeldiplomatie, die Lösung befindet sich aber in einem anderen Ort, in dem gesellschaftlichen Projekt, das der marokkanische Plan vorschlägt

Andrew Rosemarine, Verteidiger der Menschenrechte und bekannter britischer Rechtsanwalt, sieht in dem Autonomievorschlag die „beste Lösung“ für den Konflikt um die marokkanische Sahara und den besten Weg, um „den Wohlstand der Mehrheit der Sahraouis“ sicherzustellen.



Sahara : Algerien verrät sich angesichts der Richtigkeit der Erwiderungen Marokkos vor der 4. ...
Marokko erneuerte vor der 4. Kommission der UNO „seine feste Gebundenheit“ gegenüber dem politischen Prozess in der marokkanischen Sahara, der zwangsweise über die Neutralität des Sekretariats der Vereinten Nationen und über die Unparteilichkeit der MINURSO erfolgt, vor „jeglichem Versuch der Überschreitung“ dieses Mandats warnend, der die Präsenz dieser Mission „in Gefahr bringen wird“ und „jegliche Verwickelung“ Algeriens in dieser Frage anzeigend.

Sahara: Guatemala und die Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten fordern ...
Zahlreiche Gruppierungen und Staaten, darunter Zentralamerikas, haben am Dienstag in New York, vor der 4. Kommission der UNO, die Parteien im artifiziellen Konflikt um die Sahara dazu aufgefordert, den Beweis „des politischen Willens aufzubringen und mit einander zu kooperieren, um ein dialoggeeignetes Klima zu schaffen“, ihre Unterstützung für die Bemühungen der UNO betonend, „um zu einer politischen gerechten dauerhaften und gegenseitig akzeptablen Lösung zu gelangen".
Seite 8 von 157Erste   vorgängige   3  4  5  6  7  [8]  9  10  11  12  nachfolgende   letzte   
  
Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2006-2014