Events

Seine Majestät der König adressiert eine Botschaft an die Teilnehmenden am Forum Crans Montana ...

„Die wiederholte Wahl von Dakhla… markiert die Wiedergeburt einer Vision der marokkanischen Sahara als Scheideweg der menschlichen und händlerischen Austäusche und der uralten Wissen zwischen dem Süden und dem Norden"

Seine Majestät der König Mohammed VI adressierte eine Botschaft an die Teilnehmenden des Forums Crans Montana (FCM), das am Freitag, den 18. März in Dakhla unter dem Thema „Afrika und die Zusammenarbeit Süd-Süd: eine beste Gouvernance für eine nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung“ startete.


Sahara: Russland und Marokko gegen jegliches Entgleisen von den vom Sicherheitsrat definierten ...

Moskau hat auch „Note“ von den sozialwirtschaftlichen Projekten in den südlichen Provinzen „genommen“      

Die Föderation Russland hat versichert, dass sie  „ordnungsgemäß“ die Position Marokkos betreffs der Schlichtung der Frage der Sahara „berücksichtigt“, jegliches Entgleisen von den definierten Parametern in den Resolutionen des Sicherheitsrates der UNO diesbezüglich zurückweisend.


Der Präsident des Rates empfängt eine Parlamentsdelegation aus der Republik Vietnam
Khalihenna Ould Errachid, Präsident des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, empfing am Dienstag, den 15. März 2016, in Rabat, eine Delegation der Kommission für Auswärtiges der nationalen Versammlung der Republik Vietnam, die momentan einen Arbeitsbesuch dem Königreich vom laufenden 13. März bis zum 16. März abstattet.

Der Präsident des Rates empfängt eine Delegation der Präsidenten der Parlamente "FOPREL"
Khalihenna Ould Errachid, Präsident des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten unterhielt sich am Montag, den 14. März 2016, mit einer Delegation der Präsidenten der Parlamente Zentralamerikas und der Karaiben, welche an den Arbeiten der außergewöhnlichen Versammlung des Forums "FOPREL" teilnehmen.

Das marokkanische Volk erhebt sich gegen die verbale Entgleisung von Ban Ki-moon

Ein grandioser Marsch in Rabat hat ungefähr 3 Millionen Marokkaner zusammengebracht

Das marokkanische Volk war empört und geschunden durch die verbalen Entgleisungen des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, im Hinblick auf die marokkanische Sahara und es hat darauf bestanden, es wissen zu lassen. Gestern, am Sonntag, waren es ungefähr 3 Millionen Marokkaner, die die großen Straßen der Hauptstadt Rabat befahren haben, um ihre Wut zu schreien und die unangemessenen und parteilichen Aussagen des UNO-Verantwortlichen zurückzuweisen, der eine der Kardinalwerte der UNO, nämlich die Unparteilichkeit verkörpert.

Seite 8 von 194Erste   vorgängige   3  4  5  6  7  [8]  9  10  11  12  nachfolgende   letzte   
  
Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2006-2016